Geschäftsbedingungen Seminare

Für Seminare, die vom Institut für Arbeitsmarkt & Integration – der Agentur Marc Timmerherm veranstaltet werden, gelten folgende Teilnahmebedingungen:

  • § 1. Voraussetzungen der Teilnahme

Der Teilnehmer hat die ausgeschriebenen Voraussetzungen erfüllt. 
Der Teilnehmer ist verpflichtet, erhaltene Informationen über die anderen Teilnehmer und deren Arbeitgebern/ Dienststellen  vertraulich zu behandeln. 
Der Teilnehmer verpflichtet sich, gegenüber anderen Teilnehmern des Workshops oder Mitgliedern des Instituts und anderen Nutzern keine verletzenden, bedrohenden, obszönen, rassistischen oder sonst gegen die guten Sitten oder gegen geltende Gesetze verstoßende Äußerungen zu verbreiten. Der Teilnehmer verpflichtet sich, E-Mail-Adressen oder sonstige Daten anderer Teilnehmer lediglich im Rahmen der Durchführung des Seminars zu verwenden und diese weder zu gewerblichen Zwecken zu nutzen noch Dritten zugänglich zu machen.

  • § 2. Preise

Es gelten die Preise der jeweils zum Zeitpunkt der Anmeldung zu den Seminaren gültigen Preisübersicht. Sofern Mitgliedern Preisermäßigungen für Seminare angeboten werden, gelten diese nur, wenn während der Zeit der Durchführung des Seminars durchgängig die Mitgliedschaft besteht. Die Preise schließen die Lektionen zu den Seminaren sowie die Beratung durch die Seminar-Leiter ein. 
Die Teilnahmegebühr wird mit Übermittlung der Auftragsbestätigung zum Seminar fällig.

  • § 3. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Online-Formular, dem Faxvordruck oder per eMail und ist zusätzlich unterschrieben per Fax oder postalisch zu bestätigten. Eine erfolgreiche Anmeldung wird seitens des Instituts per E-Mail bestätigt. Ist die maximale Teilnehmerzahl eines Seminars bereits erreicht, wird der Teilnehmer auf eine Warteliste gesetzt und hierüber unmittelbar informiert.

  • § 4. Stornierung
  • § 5. Teilnahmebescheinigung

Eine Kontrolle von Lernerfolgen durch die Seminar-Leiter erfolgt nicht. Die Leiter der Seminars stehen den Teilnehmern in den jeweils vorgesehenen Zeiten für Fragen und Beratung zur Verfügung. 
Alle Teilnehmer, die sich aktiv am Seminar beteiligten, erhalten nach Abschluß des Seminars automatisch eine Teilnahmebescheinigung des Instituts. 
Zur aktiven Teilnahme gehört: 
- sich an der Diskussion im Seminar-Forum zu beteiligen,
- Aufgabenstellungen und praktische Übungen zu den Themenschwerpunkten des Seminars zu bearbeiten,
- gegebenenfalls vorgeschlagene Verbesserungen des Seminarleiters einzuarbeiten. In der Teilnahmebescheinigung werden die Themenschwerpunkte des Seminars detailliert aufgeführt.

  • § 6. Schutzrechte

Jeder angemeldete Teilnehmer hat das Recht, die im Rahmen des
Seminars angebotenen Inhalte für seine persönlichen Zwecke zu verwenden, für sich auszudrucken oder als Dateien zu speichern. Die Teilnehmer dürfen an Dritte keine Kopien der Unterlagen – sei es entgeltlich oder unentgeltlich – weitergeben, vermieten, verleihen oder in anderer Form Kopierrechte abtreten. Die von uns bereitgestellten Inhalte sind durch das Institut, Autoren oder Lizenzgeber urheberrechtlich geschützt. Alle dadurch begründeten Rechte, insbesondere das des Nachdrucks, der Übersetzung, der Wiedergabe auf fotomechanischen oder ähnlichen Wegen, der Speicherung und Verarbeitung mit Hilfe der EDV oder ihrer Verbreitung in Computernetzen bleiben – auch auszugsweise – den Urhebern und Lizenzinhabern vorbehalten. Die Teilnehmer erhalten keinerlei Eigentum oder Verwertungsrechte an den bereitgestellten Inhalten oder Programmen.

  • § 7. Referenteneinsatz

Das Institut behält sich das Recht vor, Ersatzreferenten einzusetzen. Änderungen des zeitlichen Ablaufs des Workshops bleiben vorbehalten. Diesbezügliche Änderungen werden möglichst frühzeitig mitgeteilt.

  • § 8. Haftung

Das Institut ist um die Richtigkeit der an die Teilnehmer übermittelten Inhalte und Empfehlungen sowie um Aufrechterhaltung der technischen Betriebsbereitschaft in vollem Umfang bemüht. Gleichwohl kann diese nicht garantiert werden. Eine Haftung für Schäden durch unzutreffende Inhalte und Empfehlungen, technische Ausfälle oder sonstige Unzulänglichkeiten ist ausgeschlossen. Dies gilt auch für Leistungen Dritter, die den Teilnehmern angeboten werden. 
Das Institut haftet nicht für leicht fahrlässig verursachte Schäden außerhalb der sich aus dem Vertrag ergebenden Kardinalpflichten. Eine Haftung für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden oder entgangenen Gewinn besteht nicht, sofern sich die Haftung nicht aus vorsätzlichem Handeln oder dem Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft ergibt.

  • § 9. Sonstiges

Das Institut behält sich vor, Dritte mit der Durchführung des Seminars zu beauftragen. 
Der Teilnehmer erklärt sich mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einverstanden, soweit dies für den Zweck dieses Vertrages erforderlich ist. Ferner erklärt er sich mit der Weitergabe der von ihm angegebenen E-Mail-Adresse an die übrigen Teilnehmer zwecks Informationsaustausches einverstanden.

  • § 10. Haftungsbeschränkung

Gemäß Rechtsprechung des BGH (BGHZ v. 27.09.1999 AZ II ZR371/98) begrenzt sich die Haftung der Agentur Marc Timmerherm  auf das Gesellschaftsvermögen.

  • § 11. Gerichtsstand

ist Unna. Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Stand: 01. Oktober 2011, die Geschäftsleitung

 

 

2014 © Agentur Timmerherm.
X