Kollegiale Fallberatung – Moderatorenausbildung

Ausbildung zum/zur Moderator/in für die Planung, Organisation und Durchführung der Kollegialen Fallberatung

13 EINGESCHRIEBENE TEILNEHMER

Die kollegiale Fallberatung ist eine der wirksamsten Beratungsformen in Gruppen, bei der sich die Teilnehmer wechselseitig zu schwierigen Fällen ihres Berufsalltags mit einem Moderator beraten, um Lösungen für problematische Situationen mit Kunden zu entwerfen. Auf diese Weise lernen sie, berufliche Probleme besser zu bewältigen, fundierte Entscheidungen zu treffen, Belastungen zu vermindern und erfolgreicher zu handeln. Die Methode der kollegialen Beratung ermöglicht, konkrete Probleme und Praxisfälle mit Hilfe eines Moderators und der anderen Gruppenmitglieder systematisch zu reflektieren und Lösungsoptionen für den Berufsalltag zu entwickeln.

Die kollegiale Beratung ist eine komplexe und zugleich einfache Personalentwicklungsmaßnahme. Sie dient

  • der Verbesserung der Interaktions- und Kommunikationsfähigkeiten der Teilnehmer
  • der Qualifizierung der Beratungs- und Coachingkompetenzen der Teilnehmer
  • der Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung

Inhalte:

  • Grundlagen der kollegialen Beratung
  • Übersicht über die Methodik
  • Grundlegende Beratungsmodule
  • Kommunikationsgrundlagen
  • Moderationstechniken
  • Störungsprävention
  • Intensives Training anhand von Teilnehmerfällen
  • Austausch über Erfahrungen und Klärung von Fragen

Lernziele:

  • Struktur der kollegialen Beratung
  • Methoden und Kommunikation
  • Selbstständige Durchführung der kollegialen Beratung
  • Arbeitsprobe, Reflexion
  • Abschlussbezogenes Zertifikat

Kurs Kurrikulum

Anleitung Teilnehmerbereich KFB 00:00:00
Download KFB Moderatoren 00:00:00
Fotoprotokoll KFB Moderatoren 00:00:00

Kursbewertungen

N.A

ratings
  • 5 stars0
  • 4 stars0
  • 3 stars0
  • 2 stars0
  • 1 stars0

Keine Bewertungen für diesen Kurs gefunden.

2014 © Agentur Timmerherm.
X